Unsere Zucht

Welpen

Jetzt werden Sie sich fragen: "Wie bekomme ich denn hier einen Welpen und was erwartet mich?" Bei einem Telefongespräch vereinbaren wir einen "Kennenlern-Termin". Bei dem ich gerne alle ihre Fragen bezüglich des neuen Familienmitglieds beantworte. Sie lernen meine Hunde kennen und können sich ein Bild über die Aufzucht und Prägung machen. Meine Welpen wachsen selbstverständlich im Haus auf und werden so auf alltägliche Geräusche geprägt. Ab der vierten Lebenswoche können Sie einmal in der Woche die Rasselbande besuchen.

  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0

Der Welpe folgt auf Schritt und Tritt seiner neuen Familie und auch der erwachsene Golden ist am liebsten bei seinen Menschen. Für Voll-Berufstätige Leute eignet sich diese Rasse nicht!

  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0

Der Golden, der nur stupide seine Runden dreht, ist ein armer Hund und man wird ihm nicht gerecht. Jeder der sich einen Vertreter  dieser wunderbaren Rasse ins Haus holen will, sollte dieses bedenken.Nach der Abgabe biete ich 10 Welpenprägungsstunden an und bin auch telefonisch für Sie immer erreichbar. Es ist mir sehr wichtig, dass Sie und ihr Vierbeiner gut zueinander passen.  Der Golden sollte auch beschäftigt werden, dabei ist es egal welche Art von Beschäftigung man für sich und den Hund auswählt. Am glücklichsten wird er sicherlich beim Apportieren sein, es entspricht seinen natürlichen Anlagen. Die Dummy Arbeit ist eine gute Alternative zur Jagd.

Falls ein Welpe aus meiner Zucht, aus welchen Gründen auch immer, nicht bei seiner Familie bleiben kann nehme ich ihn selbstverständlich zurück.

  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 2
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 2
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
  • Kommentare: 1
(document,"script","twitter-wjs");